ORF-III-Programmhöhepunkte 2022

Standing Ovations für Programmhöhepunkte in ORF III

Am 4. Mai 2022 blickten ORF-Generaldirektor Roland Weißmann, die ORF-III-Direktoren Peter Schöber und Kathrin Zierhut-Kunz, Eva Schindlauer, Kaufmännische Direktorin des ORF, sowie ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm auf die erste Dekade des erfolgreichen ORF-„Shooting Stars“ zurück und gaben unter dem Titel „VIEL – MEHR – ORF III“ einen Ausblick auf die bevorstehenden Programmhöhepunkte.

VIEL – MEHR – ORF III: Die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte

In nur zehn Jahren entwickelte sich ORF III vom Kulturspartensender zum reichweitenstarken Qualitätsprogramm mit rund 900.000 Sehern täglich, das der Werbewirtschaft ein hochkarätiges, rot-weiß-rotes Umfeld bietet. 2022 präsentiert ORF III ein Programm, das die Vielfalt Österreichs zeigt – in höchster Qualität. Unter anderem kann sich das Publikum auf die 40-teilige Reihe „Via Austriae – Von Ostarrichi nach Österreich“ freuen. Sie bereitet die Anfänge und prägendsten Ereignisse unseres Landes multimedial auf und soll in der Tradition von Hugo Portischs einzigartigen Dokumentationsserien stehen, die wesentlich zur Identitätsstiftung und -findung Österreichs beigetragen haben. Besonderes Augenmerk liegt auf der hochwertigen und zuverlässigen Information, die den Menschen unter dem Motto „Fakten statt Fake News“ Orientierung in herausfordernden Zeiten gibt. Mit der werktäglichen Live-Infostrecke „ORF III AKTUELL“ von 9.30 bis 13.00 präsentiert ORF III ein umfassendes und fundiertes Nachrichten- und Informationsangebot.

„Das elfte Jahr seit Senderbeginn spiegelt die vergangene Dekade wider und führt sie konsequent fort. Mit mehr Kunst- und Kulturkooperationen denn je, von Bühnen und Schauplätzen in ganz Österreich. Mit einem weiteren Ausbau der Information unter der neuen Chefredakteurin Lou Lorenz-Dittlbacher und mit Neuproduktionen aller Doku-Sparten – von ‚Erbe Österreich‘ über ‚Land der Berge‘ bis zur ORF-III-‚zeit.geschichte‘“, kündigt ORF-Generaldirektor Roland Weißmann an.

„Die vergangenen zwei Jahre haben uns wachgerüttelt. Vieles, was früher selbstverständlich war, ist heute zu etwas Besonderem geworden. ORF III hat die Österreicherinnen und Österreicher erreicht – in einer Zeit, die es notwendig gemacht hat, umzudenken. ORF III hat um- und weitergedacht und das Kultur- und Informationsangebot erheblich ausgebaut“, so die ORF-III-Geschäftsführer Peter Schöber und Kathrin Zierhut-Kunz.

„ORF III konnte seit Senderbestehen seinen Marktanteil jedes Jahr steigern und verzeichnete alleine in den vergangenen drei Jahren einen Anstieg um 28 Prozent. ORF III gilt somit als erfolgreichster Kulturspartensender im deutschen Sprachraum, hat sich als unverzichtbarer Bestandteil im täglichen Fernsehkonsum der Österreicherinnen und Österreicher mehr als etabliert und ist daher auch für die Werbetreibenden ein starker, verlässlicher Partner“, betont Eva Schindlauer, Kaufmännische Direktorin des ORF.

Kultur auf großer Bühne

Im ORF III Kultursommer 2022 stehen mehr Konzerte, Opern und Kabaretthöhepunkte denn je auf dem Programm: Vom Musical-Welthit „Elisabeth“ vor Schloss Schönbrunn bis zur Oper in St. Margarethen. So überträgt ORF III die glanzvolle Premierenvorstellung des Verdi-Klassikers „Nabucco" aus der Freiluft-Kulisse der Oper im Steinbruch St. Margarethen live. Darüber hinaus zeigt ORF III  „Fidelio“ aus Grafenegg, „Dido and Aeneas“ aus dem Stift Melk sowie Starsopranistin Asmik Grigorian mit Liedern von Sergej Rachmaninow in Taggenbrunn und das Live-Open-Air-Konzert mit Piotr Beczala am Traunsee. Weitere Highlights sind das „Kabarett unter Sternen“ und „Woodstock der Blasmusik“. Außerdem meldet sich „Kultur Heute“ mit Spezialausgaben von den größten Bühnen Österreichs direkt in die heimischen Wohnzimmer! Von Kulturevents wie der „ORF-Langen Nacht der Museen" und „Hollywood in Vienna" oder dem „Fest der Freude" bis hin zur Silvestervorstellung in der Staatsoper – ORF III ist auch 2022 überall dabei, wo Kultur passiert. Freuen Sie sich außerdem auf „Andre Hellers Hauskonzert: Martin Gruber" und die beliebte Gesprächsreihe „Andre Hellers Menschenkinder" mit Senta Berger, Gerhard Zeiler und Hubert von Goisern. Für garantiert Humorvolles made in Austria sorgen zudem die ORF-III-Formate „Die Tafelrunde“ und „Kabarett im Turm“ sowie Kleinkunst aus dem Orpheum Graz.

Aktuell und informativ

Höchste journalistische Qualität, eine tägliche Nachrichtensendung von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr, zahlreiche Live-Übertragungen von Pressekonferenzen und Nationalratssitzungen sowie spontane Studiogespräche, wann immer etwas von Tragweite passiert – das ist die ORF III Information. 2022 wird das Ressort weiblicher: neue kompetente politische Analytikerinnen erweitern das bewährte und profi lierte Kommentatorenteam. In Zeiten der Verunsicherung ist die Kernkompetenz des Journalismus, Antworten auf die großen Fragen zu geben, noch zentraler geworden. ORF III will Orientierung liefern und zeigen, wie es zu Falschinformation kommt und wie man Fake News enttarnen kann. Von „ORF III AKTUELL" bis hin zu „POLITIK LIVE" erhalten die Zuseher:innen umfassende und seriöse Information zu Themen aus dem laufenden Tagesgeschehen. Zu aktuellen Anlässen bittet Lou Lorenz-Dittlbacher in der „RUNDE DER CHEFREDAKTEURINNEN" einmal im Monat die Vertreterinnen und Vertreter der österreichischen Leitmedien zum Gespräch. Auf der Agenda stehen die politische und gesellschaftliche Lage der Nation wie auch internationale Ereignisse und Breaking News. Und auch eines der meistgesehenen Infoformate von ORF III, die „SOMMER(NACH)GESPRÄCHE" stehen 2022 auf dem Programm. Die Bundespräsidentenwahl wird das zweite Halbjahr innenpolitisch dominieren. „ÖSTERREICH WÄHLT" begleitet den Weg zur Entscheidung umfassend mit Interviews und Analysen.

„ORF III Themenmontag" und in der Zeit.Geschichte mit neuen Schwerpunkten

Mit zahlreichen ORF-III-Neuproduktionen und internationalen Koproduktionen bleibt der „ORF III Themenmontag“ auch 2022 facettenreich. So steht mit „Der Klimaanlagen-Check", „Die Wahrheit über das Engergiesparen" oder „Hitze in der Stadt - Die Folgen der Bodenversiegelung" das Thema der Klimakrise im Fokus. Darüber hinaus blickt ORF III auf „Die Wahrheit über Billigobst" und widmet sich mit „Bio-Kleidung - Wirklich alles besser?" dem nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Menschen, Schicksalstage und Österreich stehen 2022 auch in Zeit.Geschichte am Programm. Vom Dokuzweiteiler „Kontinent der Vertriebenen - Europa nach dem Krieg" über den „Baumeister der Republik - Helmut Zilk" bis hin zum spektakulären Kunstdiebstahl "Der Raub der Saliera" bietet ORF III spannende Einblicke in Österreichs bewegte Geschichte. So steht auch das Parlament und dessen Umbau im Fokus: Mit „Das Parlament und seine Geschichte"„Der Umbau des Parlamentsgebäudes" und „Geschichte des Nationalfeiertags" widmet ORF III dem Hohen Haus einen weiteren Schwerpunkt.

„Via Austriae" und Neues am „ORF III Kulturdienstag"

Von Ostarrichi bis Österreich! Österreichs Geschichte, von den Anfängen bis in die jüngste Vergangenheit, umfassend audiovisuell dokumentarisch neu aufgearbeitet: Das 40-teilige Projekt „Via Austriae“ reanimiert die großen neuralgischen Punkte der österreichischen Historie und gibt ein Gespür dafür, wie fragil und zufallsgesteuert der Lauf der Geschichte ist. In Zeiten des historischen Revisionismus soll die Serie auch ein Gespür für die Wirkung des Geschehenen auf die Gegenwart und Zukunft geben. Angelegt auf vier Staffeln in vier Jahren ab Herbst 2022. „Erbe Österreich“ haucht der außergewöhnlichen Geschichte dieses Landes neues Leben ein! Im Rahmen der Leiste „ORF III Kulturdienstag“ erzählen Dokumentationen und filmische Porträts von herausragenden Persönlichkeiten, Bauwerken und Kunstschätzen, die Österreich und Europa prägen. ORF III begibt sich in einem neuen Zweiteiler „Ab in den Süden" und wirft einen Blick auf „Habsburgs bürgerliche Berufe" sowie den „Niedergang der Donaumonarchie". Weitere Highlights bieten die „Wiener Grätzel-Geschichten", „Wiens Friedhöfe", „Kulturgeschichte der Ernährung" und die „Kulturgeschichte des Heizens". Eine spannede dreiteilige Reise entlang „Österreichs historischer Reisestraßen" begleitet das ORF-III-Publikum von der Triesterstraße über die Linzerstraße bis hin zur Pragerstraße und wirft dabei einen genauen Blick an Orte und Monumente der österreichischen Geschichte.

 

Heimat, Tradition und Region

Jeden Mittwoch Hauptabend führen die Programmleisten „Heimat Österreich“ und „Landleben“ mit zahlreichen Neuproduktionen, die in Zusammenarbeit mit den ORF-Landesstudios entstehen, an die faszinierendsten Orte Österreichs und porträtieren das Leben in dörflichen Gemeinschaften. Entdecken Sie die schönsten Seiten Österreichs und die Lebensweise seiner Bewohner:innen in „Leben im Tennengebirge" und „Leben in Seefeld". Zudem präsentiert die ORF-III-Neuproduktion Bergdörfer von Alfred Ninaus ab 7. September unter anderem „Leben in den Nockbergen“ , „Von den Tuxer Alpen in die Stubaier Alpen“, „Bergleben in den Karawanken“ und „Von den Brandenberger Alpen ins Wattental“. Am Donnerstag im Hauptabend führt „Land der Berge“ durch alpine Landschaften und erzählt in spektakulären Aufnahmen von der einzigartigen Beziehung zwischen Mensch und Berg. Freuen Sie sich auf Highlights wie „Stauseen der Alpen", „Die schönsten Gipfel Südtirols", „Geheimes Ötztal" oder „Winter im Schatten des Großglockners". ORF III zeigt außerdem „Die Suche nach Schönheit in den Bergen" und wirft einen Blick „Vom Gletscher zum Wein".

Wissenschaft, Forschung und Gesundheit am Puls der Zeit

Gesundheit und Gesellschaft sind die Generalthemen der Medizin- und Wissenschaftsformate am Mittwoch in ORF III. Was bedeutet Gesundheit für eine Gesellschaft? Was ist uns Gesundheit wert? Wie politisch ist Gesundheit? Was sind Wege zur Gesundheit? Ist Gesundheit Bildungssache? In Themenabenden informieren dazu die preisgekrönten Formate „MERYNS sprechzimmer" und „treffpunkt medizin". ORF III zeigt bereits im Mai den vielbeachteten Dokumentarfilm „Nicht die Regel", der eine selten thematisierte Krankheit mit vielfältigen Folgen beleuchtet, darunter auch ein nicht erfüllbarer Kinderwunsch: Endometriose. Im Herbst widmet sich ein Themenabend der komplexen Schmerzmedizin und sucht nach neuen Wegen der Behandlung. Die Dokumentation „Süchtig nach Schmerzmitteln" zur Opioid-Krise in den USA macht den Anfang. Ersetzen Gesundheits-App, Algorithmen und Künstliche Intelligenz bald „echte“ Ärztinnen und Ärzte? „Wie ÄrztInnen lernen" und was davon heute in der Praxis noch ankommt, klärt „treffpunkt medizin" in einer Dokumentation im Herbst. Was Schulmedizin und alternative Heilmethoden wie TCM voneinander lernen können und wie sich die Wissenschaft die Pflanzenheilkunde zunutze macht, ist Schwerpunkt in der zweiten Jahreshälfte in einer neuen Reihe über Volksmedizin und Wissenschaft. Eine umfassende Neuproduktion im Rahmen des Themenabends „Magie der Hände" (Herbst) erzählt die faszinierende Geschichte der Hände und deren Bedeutung für unser Leben aus historischer, medizinischer und sozialer Sicht.

„Mit aktuell mehr als 900.000 Seherinnen und Sehern täglich hat es ORF III zum viel beachteten und reichweitenstarken Player am österreichischen Werbemarkt gebracht. Täglich öffnet sich in ORF III der Vorhang für eindrucksvolle Werbeerfolge bei der einkommensstarken, gut gebildeten und weltoffenen Zielgruppe. ORF III ist die wirkungsstarke Bühne für fantastische Werbeerfolge“, unterstreicht ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

ORF III ist werbewirksame Bühne für Österreich

Als „Bühne für Österreich“ ist ORF III mit seinem einzigartigen Qualitäts-Umfeld ein wichtiger Partner für die werbetreibende Wirtschaft: Auf der ORF-III-Bühne öffnet sich täglich der Vorhang für außergewöhnliche Werbewirkung zu einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Buchen Sie Erfolg!

Ihre Ansprechpartner:in

Mag. Gerhard Schneider
Leiter
Special Advertising Task Force Kultur
+43 664 88119144
+43 1 87077-15062
Mag. Hemma Pachernegg
Account Managerin ORF III Kultur und Information
Special Advertising Task Force Kultur
+43 664 88119378
+43 1 87077-15064