Media Award ist bereit für Neuauflage

Neue Kategorien, neue Website und neue Awardshow

Obwohl der Media Award letztes Jahr pandemiebedingt pausieren musste, wurde hinter den Kulissen eifrig gearbeitet. Um den Award für Media-Exzellenz auf ein neues Level zu heben, haben EPAMEDIA, Gewista, Goldbach Austria, Kleine Zeitung, Kronen Zeitung, ORF-Enterprise, RMS Austria und VGN Medien Holding als Gründer eine neue, professionelle Struktur geschaffen und den Verein Media Award aus der Taufe gehoben, der künftig als Veranstalter agieren wird.

Dessen Vorstand setzt sich aus Präsident Andreas Janzek (Kleine Zeitung), dessen Stellvertreter Marcus Zinn (EPAMEDIA), Andrea Groh (Gewista), Josef Almer (Goldbach), Andrea Peter (Kronen Zeitung), Kathrin Feher (ORF-Enterprise), Joachim Feher (RMS Austria), und Helmut Schoba (VGN Medien Holding) zusammen. Die Funktionen werden jährlich rollieren.

„Die enorme Bedeutung österreichischer Medien für die werbetreibende Wirtschaft und den wirtschaftlichen Aufschwung aus der Krise hinaus ist immanent. Der Media Award steht in den Startlöchern, um herausragender rot-weiß-roter Media-Expertise einen glanzvollen Auftritt zu bieten. Wir sind überzeugt davon, dass der Media Award in der neuen Aufstellung richtungsweisende Akzente für die gesamte Branche setzen wird“, so Präsident Andreas Janzek.

Call for Entry zum Media Award 2021 startet demnächst

Bereits in wenigen Wochen wird der Call for Entry zum Media Award 2021 stattfinden. Aufgrund der pandemiebedingten Zwangspause im letzten Jahr werden heuer Kampagnen aus den Jahren 2019 und 2020 ausgezeichnet werden.

Einreicher können sich auf neue, zeitgemäße Kategorien sowie die erstmalige Prämierung der „Agency of the Year“ freuen. Schon jetzt brandneu sind Corporate Design und Website, mit denen sich der Award präsentiert. Mit dem digitalen Einreichtool setzt der Media Award ab sofort auch auf den etablierten Branchenstandard, um die Prozesse für die einreichenden Agenturen weiter zu vereinfachen. 

Die operative Abwicklung des Awards sowie Neugestaltung von Kategorien und Jurymodus erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Marketing-Studiengängen der FH St. Pölten unter der Leitung von Barbara Klinser-Kammerzelt.

Über den Media Award

Der Media Award ist die wichtigste österreichische Auszeichnung für Media-Exzellenz und wird seit 2004 jährlich an Mediaagenturen, Werbetreibende und Werbeagenturen verliehen. Er ist eine Initiative von EPAMEDIA, Gewista, Goldbach Austria, Kleine Zeitung, Kronen Zeitung, ORF-Enterprise, RMS Austria und VGN Medien Holding. Der Media Award steht für die Qualität österreichischer Medien und österreichische Media-Exzellenz und hat die Zielsetzung, die verschiedenen Facetten von Media und den damit verbundenen Einsatz von österreichischen Medien auszuzeichnen. Damit wird das Bewusstsein für die Qualität von Media und die nachhaltige Wirkung von österreichischen Medien für den Werbeerfolg gestärkt. Weitere Informationen auf mediaaward.at!