ORF-AWARDS

Ausgezeichnete Nachrichten: Die ORF-AWARDS 2020 sind vergeben!

Ausschließlich die besten Nachrichten gab es am 22. Juni 2021 in einer „Zeit im Bild Spezial“ mit Nadja Bernhard und Tarek Leitner.

Gemeinsam mit ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm zeichneten sie in der knapp halbstündigen Online-Sondersendung die Preisträger der ORF-AWARDS 2020 aus, die von Repräsentanten der Auftraggeber im Namen exzellenter Teams aus Kreativ- und Mediaagenturen sowie Produktionsfirmen im Interviewstudio entgegengenommen wurden.

Mittels Zuspielungen kamen auch die Kreativagenturen zu Wort, die hinter fantastischen Werbeerfolgen auf den ORF-Plattformen stehen. 

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern der ORF-AWARDS 2020:

„Wir haben die ORF-AWARDS ins Leben gerufen, weil es uns ein Anliegen ist, zu zeigen, dass große Werbeerfolge nur im Team entstehen. Umso mehr schmerzt es, dass wir heuer nicht alle Preisträgerinnen und Preisträger gemeinsam auf die Bühne holen können. Zusammenhalt und Zusammenarbeit waren in den letzten Monaten besonders wichtig. Der Kommunikationswirtschaft kommt auch in den nächsten Monaten eine bedeutende Rolle zu. Mit ihren herausragenden Spots im ORF-Fernsehen und -Radio sowie Digitalwerbungen im ORF.at-Network schafft sie Kaufanreize und begleitet die Menschen in Österreich wieder zurück in die Normalität. Für die heimische Wirtschaft konnten sich die ORF-Plattformen mit Qualität, Reichweite und Österreichbezug einmal mehr als der starke Partner beweisen, auf den auch in Ausnahmesituationen Verlass ist“, sagt ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz.

„Die ORF-AWARDS zeichnen das Beste aus, was die österreichische Werbeszene zu bieten hat: Großartige Teams, die mit berührender, mutiger und lustiger Werbung für fantastische Werbewirkung auf den ORF-Plattformen sorgen. Große Werbeerfolge sind Teamarbeit, von der die Wirtschaft profitiert. Die ausgezeichneten Arbeiten zeigen, wozu starke Teams aus Auftraggeberinnen und Auftraggebern, Kreativ- und Mediaagenturen sowie Produktionsfirmen in der Lage sind“, gratuliert ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

81 Juroren brachten ihre Expertise ein

Wer sich heuer über ORF-TOP SPOT, ORF-WERBEHAHN und ORF-ONWARD in Gold, Silber und Bronze freuen kann, beurteilten 81 Experten in der Onlinejurierung. Entsprechend der Zielsetzung der ORF-AWARDS, exzellente Teamleistung auszuzeichnen, waren Repräsentanten von Auftraggeberseite, Kreativ- und Mediaagenturen sowie Produktionsfirmen paritätisch vertreten. Die Jury für die ORF-AWARDS setzt sich zusammen aus: Ursula Arnold (Mindshare), Sabine Auer-Germann (Mindshare), Andrea Barschdorf-Hager (Care Österreich), Francesco Bestagno (DMB.), Eduard Böhler (Wien Nord Serviceplan), Eva Böhm (MG Sound), Martin Böhm (MG Sound), Christoph Bösenkopf (Wirz), Roman Breithofer (Media1), Manuela Brugger (Mediaplus), Inez Czerny (Media1), Markus Dammelhart (Hornbach), Marco de Felice (Dirnberger de Felice Grüber), Diego del Pozo (Tunnel23), Mariusz Jan Demner (DMB), Peter Dirnberger (Dirnberger de Felice Grüber), Erich Enzenberger (PKP BBDO), Isabella Fettinger (Artworx), Walter Fink (Sky), Katharina Fröhlich (Magenta Telekom), Christoph Gaunersdorfer (Hello Werbeagentur), Peter Grischany (MediaCom), Kathrin Hirczy (IPG Mediabrands), Edmund Hochleitner (Wien Nord Serviceplan), Claudia Hofmeister (Muellers Bureau), Paul Holcmann (Springer & Jacobi), Andrea Kainz (MediaCom), Sebastian Kainz (Ogilvy & Mather), Michael Kapfer (GGK MullenLowe), Thomas Kathriner (Blautöne), Christoph Kellner (Mediaplus), Dieter Klein (PPM Filmproductions), Clemens Kloss (Tic-Music), Josef Koinig (Jung von Matt/Donau), Susanne Koll (OMD), Susanne Krall (Sky), Philip Krautsack (Heimat Wien), Joachim Krügel (Media 1), Sonja Loidl (Spar), Andreas Martin (Porsche Media & Creative), Clemens Marx (Marx Tonkombinat), Christian Mayr (Blautöne), Markus Mazuran (Wien Nord Serviceplan), Katharina Merkle (Wavemaker), Omid Novidi (MediaCom), Melanie Pfaffstaller (Mel P Filmproductions), Dieter Pivrnec (GGK MullenLowe), Jörg Pizzera (McDonald’s), Elisabeth Podola (Mindshare), Lubomir Polach (Vizeum), Birgit Pucher (Asfinag), Andreas Putz (Jung von Matt/Donau), Martin Raffeiner (GroupM), Bernhard Redl (Mediaplus), Rainer Riedl (Debra Austria), Martin Riegler (Soundfeiler), Melanie Rönnfeld (DMB), Reinhard Rosenauer (Berglandmilch), Roland Rüschenschmidt (PPM Filmproductions), Irene Sagmeister (We Love\TBWA), Gernot Schaffler (Sabotage Filmproduktion), Verena Scheffer (Porsche Austria), Lisa Scheid (Das Rund), Ines Schiemann (Blautöne), Siegmar Schlager (Falter), Millad Shahini (Billa), Christof Sigel (McCann Erickson), Werner Singer (Jung von Matt/Donau), Christian Spandl (Bawag PSK), Elisabeth Spenger (Erste Group), Lukas Spielvogel (Cosmix Media), Andreas Spielvogel (DDB Wien), Ines Stampf (Magenta Telekom), Katarina Stanisavljevic (Carat), Wolfgang Sturm (A1 Telekom Austria), Thomas Tatzl (DDB Wien), Hermann Tragner (Technisches Museum Wien), Silke Übele (Wavemaker), Alexander Walcher (Asfinag), Birgit Weidinger (OMD) und Michael Wimmer-Lamquet (Move 121).

ORF-AWARDS

Als einziger Preis der Kommunikationsbranche bieten die ORF-AWARDS (TOP SPOT, WERBEHAHN und ONWARD) allen an großen Werbeerfolgen in den ORF-Medien Beteiligten eine Bühne: Kreativ- und Mediaagenturen, Auftraggebern und Produktionsfirmen. Nur durch dieses optimale Zusammenspiel werden kreative Ideen zu großer Werbewirkung, die sich im journalistischen Qualitätsumfeld entfaltet.

Die besten Fernseh-Spots werden beim ORF-TOP SPOT mit der ORF-Werbetrommel in den Kategorien „National“ und „International“ ausgezeichnet. Hörbare Werbeerfolge in den nationalen ORF-Radios werden mit dem ORF-WERBEHAHN prämiert. Die kreativsten Digital-Werbemittel im reichweitenstarken ORF.at-Network wird von der fachkundigen Expertenjury mit dem ORF-ONWARD ausgezeichnet.