Pressemitteilung

Media Award geht in die reguläre Einreichphase

Wien,

Noch bis zum 30. Mai 2021 kann zum Award für Media-Exzellenz eingereicht werden. Heuer geht es erstmals um den Titel „Agency of the Year“.

Die Early-Bird-Phase ist beendet, die reguläre Einreichphase geht noch bis 30. Mai 2021. Werbetreibende, Mediaagenturen und Werbeagenturen haben somit nur noch wenige Wochen Zeit, in den vier neu konzipierten Media-Award-Kategorien einzureichen und als großer Gewinner ausgezeichnet zu werden. Oder sogar erstmals in der Geschichte des Awards für Media-Exzellenz den Titel „Agency of the Year“ abzuräumen. Diesen wird jene Agentur für sich in Anspruch nehmen, die die meisten Punkte aus Awards und Shortlistplatzierungen auf sich vereinen kann.

Mitmachen lohnt sich heuer gleich mehrfach – nicht nur wegen der neu inszenierten, glanzvollen Award-Gala am 14. September 2021, den wertvollen Punkten im globalen RECMA-Ranking (https://www.recma.com) der besten Mediaagenturen und der begehrten Trophäe. In seinem Comeback nach der pandemiebedingten Pause und der Neuausrichtung verschreibt sich der Media Award noch intensiver seiner Mission: Er bietet dem Zusammenspiel aus österreichischen Medien und lokaler Media-Expertise mit sehr gutem Grund eine noch größere Bühne.

„Rund 1,1 Milliarden Euro werden pro Jahr für überwiegend standardisierte und uninspirierte Werbeformate bei einigen wenigen US-Digitalgiganten ausgegeben. Der Media Award ist der Beweis, dass Spendings effektiver, sinnvoller, treffsicherer und verantwortungsvoller investiert werden können. Österreichische Medien bieten das Spielfeld, auf dem Expertinnen und Experten mit lokalem Marktverständnis groß gewinnen“, unterstreicht Andreas Janzek (Kleine Zeitung), Präsident des Vereins Media Award. Er bekräftigt: „Exzellente Medialeistung ist die intellektuelle und tiefgründige Auseinandersetzung mit den Medien, ihren Besonderheiten, Möglichkeiten und Zielgruppen – nicht nur die Optimierung einer Kampagne.“

Digitalschwerpunkt und attraktiver Paketpreis beim neuen Media Award

Der hohen Bedeutung der Digitalisierung quer über alle Mediengattungen hinweg – von Digital-Out-of-Home über Online bis zu Adressable Spots in TV und Radio – wird der Media Award durch die neuen Kategorien gerecht, in denen heuer erstmals eingereicht werden kann. Und zwar gleich das Beste aus zwei Jahren, um den diesjährigen Award für Media-Exzellenz noch spannender zu machen! Zum Media Award 2021 sind Arbeiten zugelassen, die für den österreichischen Markt konzipiert und unter Einbeziehung nationaler Medien zwischen 1. Jänner 2019 und 31. Dezember 2020 geschalten wurden.

Bis spätestens 30. Mai 2021 kann auf https://www.mediaaward.at in folgenden vier Kategorien eingereicht werden:

  • Exzellente Media-Strategie
  • Exzellente Media-Innovation
  • Exzellenter Einsatz von Daten
  • Exzellente Content-Integration

Die Einreichgebühr beträgt 240 Euro (exkl. USt). Um exzellenten Medialeistungen den Weg auf die große Galabühne zur Preisverleihung zu ebnen, bietet der Media Award ein vorteilhaftes Einreichpaket an, bei dem vier Arbeiten zum Preis von drei eingereicht und 25 Prozent gespart werden können.

Über den Media Award

Der Media Award ist die wichtigste österreichische Auszeichnung für Media-Exzellenz und wird – mit der pandemiebedingten Ausnahme im Jahr 2020 – seit 2004 jährlich an Mediaagenturen, Werbetreibende und Werbeagenturen verliehen. Er ist eine Initiative von EPAMEDIA, Gewista, Goldbach Austria, Kleine Zeitung, Kronen Zeitung, ORF-Enterprise, RMS Austria und VGN Medien Holding. Der Media Award steht für die Qualität österreichischer Medien und österreichische Media-Exzellenz und hat die Zielsetzung, die verschiedenen Facetten von Media und den damit verbundenen Einsatz von österreichischen Medien auszuzeichnen. Damit wird das Bewusstsein für die Qualität von Media und die nachhaltige Wirkung von österreichischen Medien für den Werbeerfolg gestärkt. Weitere Informationen auf https://www.mediaaward.at

Kathrin Feher
Leiterin
B2B Communications
+43 664 6278984
+43 1 87077-15069