RADIOTEST 2018_4

Unschlagbare Werbewirkung durch unschlagbare Reichweite!

Die Marktforschungsinstitute GfK Austria und Ankordata erheben in der Medienreichweitenstudie RADIOTEST anhand von telefonischen Interviews kontinuierlich die Radionutzungsdaten der österreichischen Bevölkerung ab zehn Jahren.

Mit dem RADIOTEST 2018_4 werden die Nutzungsdaten für das Gesamtjahr 2018 für die Gattung Radio auf Basis von 24.000 Interviews veröffentlicht. Vergleiche beziehen sich korrekterweise auf den RADIOTEST 2017_4 (Gesamtjahr 2017).

Soweit nicht anders vermerkt, beziehen sich die angeführten Reichweiten und Marktanteile auf Österreich, den Zeitraum Montag bis Sonntag und die Altersgruppe Personen zehn Jahre und älter, die teilweise als Gesamtbevölkerung bezeichnet wird. Aussagen betreffend aller Altersgruppen beziehen sich auf Personen zehn Jahre und älter (10+), 14 bis 49 Jahre und 35 Jahre und älter (35+).

Die genauen Ergebnisse des aktuellen RADIOTEST können Sie hier nachlesen.

Petra Silbermair
Leiterin Sales
Fernsehen und Radio
+43 664 6278969
+43 1 87077-14719

Hitradio Ö3 erreicht täglich 2,5 Millionen Hörer/innen und erzielt damit einen Marktanteil von 31 Prozent in der österreichischen Gesamtbevölkerung!

radio FM4 baut seinen Marktanteil in allen Altersgruppen aus und erreicht täglich 265.000 Hörer/innen in der österreichischen Gesamtbevölkerung.

Österreich 1 steigert seinen Marktanteil in allen ausgewiesenen Altersgruppen. In der Gesamtbevölkerung erreicht Ö1 täglich 661.000 Hörer/innen.

Die ORF-Radioflotte steigert ihren Marktanteil auf unschlagbare 74 Prozent!

Mit 60,5 Prozent täglicher Reichweite erreichen die ORF-Radios mehr als doppelt so viele Hörer/innen wie alle inländischen Privatradios zusammen (27,8 Prozent).

„Ich freue mich sehr über die Ergebnisse dieses Radiotests. Der Marktanteil von 74 Prozent zeigt deutlich, wie sehr die Hörerinnen und Hörer die vielfältigen Angebote der ORF-Radios schätzen. Und es zeigt, dass unsere Programminnovationen, etwa bei Ö3 der ‚Treffpunkt Österreich‘, ‚Frag das ganze Land-Spezial‘ oder die vielen Aktionen in der größten Radioshow Österreichs, dem Ö3 Wecker, vom Publikum sehr positiv aufgenommen werden. Wie intensiv sich das Ö1-Publikum mit ‚seinem‘ Programm auseinandersetzt, sieht man an den gestiegenen Marktanteilen in allen Altersgruppen. Zu dieser Bindung an Ö1 tragen auch immer wieder großartige Schwerpunkte, beispielsweise ‚80 Jahre ‚Anschluss‘ März 1938‘, bei. Wie sehr sich die FM4-Hörerinnen und Hörer mit dem Sender-Motto ‚You‘re at home, baby‘ identifizieren, beweisen die gestiegenen Marktanteile und Reichweiten in der Kernzielgruppe“, bilanziert ORF-Radiodirektorin Monika Eigensperger den RADIOTEST 2018_4.

„Ö3 ist die klare Nummer 1 unter allen österreichischen Radiosendern. Als Flaggschiff führt Ö3 die ORF-Radioflotte mit frischem Wind und neuen Akzenten im Programm an. 2,5 Millionen Ö3-Hörerinnen und Hörer täglich, sind eine klare Ansage an die werbetreibende Wirtschaft, Flagge bei den ORF-Radios zu zeigen und von der starken Werbewirkung zu profitieren. Ö3 zeigt sich wie immer als der starke Partner für unüberhörbare Werbeerfolge“, unterstreicht ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

Ö3: Spitzenwerte mit Programm-Evolution

Die umfassende Programmreform, bei der die Wünsche der Hörer/innen Gehör gefunden haben, trägt weiterhin Früchte: Ö3 ist mit einem Marktanteil von 31 Prozent und einer Tagesreichweite von 31,7 Prozent in der Gesamtbevölkerung der beliebteste und erfolgreichste Sender Österreichs. 2,5 Millionen Hörer/innen lassen sich täglich von ausgezeichneter Comedy, aktueller Information, spannenden Sportnachrichten und der besten Musik begeistern – dabei hören sie zwischen 8.00 und 16.00 Uhr keinen Titel doppelt!

In der attraktiven Aktivgruppe der 14- bis 49-Jährigen schlägt Ö3 mit einem Marktanteil von 40 Prozent alle inländischen Privatradios. Gemeinsam erreichen sie einen Marktanteil von 37 Prozent. In dieser bedeutenden Altersgruppe erreicht Ö3 täglich 36,7 Prozent oder 1,5 Millionen Hörer/innen.

Ö3 ist das Flaggschiff der Ö3-Radioflotte. Nach der intelligenten Programm-Evolution sticht es mit voller Kraft in See und ist der Wegbereiter für wirksame nationale Kampagnen.

FM4: Wachstum in allen Altersgruppen

FM4 hat hohe Ansprüche an sich selbst und erfüllt sie abermals: Kritische und reflektierte Inhalte kommen bei der Zielgruppe ebenso gut an wie der unverwechselbare Musikmix abseits des Mainstreams. Der mehrsprachige Jugend-Kultursender erreicht in der Aktivgruppe der 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von fünf Prozent. Das pointierte Programm erreicht täglich 265.000 Hörer/innen. Bei jungen Trendsettern liegt FM4 besonders im Trend: 80 Prozent der Hörer/innen pro Tag entfallen auf die Aktivgruppe der 14- bis 49-Jährigen, in der FM4 eine Tagesreichweite von 5,2 Prozent erreicht.

Mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis ist FM4 der Sender für unüberhörbare Werbewirkung in der jungen Zielgruppe. Klug durchdachte Special-Advertising-Tools erwischen die anspruchsvollen Hörer/innen „am richtigen Ohr“ und sorgen für einen authentischen Zugang zu Millennials und Co.

Ö1: Wachstum mit Niveau

Der Kultur- und Informationssender des ORF kann sein Wachstum ungebremst fortsetzen. Musiksendungen mit Tiefgang, Institutionen wie die Ö1-Journale und neue Formate wie „Doublecheck“ bescheren Ö1 höhere Marktanteile in allen ausgewiesenen Altersgruppen. In der Gesamtbevölkerung verzeichnet der vielfach prämierte Sender eine Tagesreichweite von 8,5 Prozent und erreicht täglich 661.000 Hörer/innen. Der Marktanteil steigt auf sieben Prozent. Bei den ab 35-Jährigen kann Ö1 seinen Marktanteil auf acht Prozent ausbauen. In dieser Altersgruppe attestiert der RADIOTEST 2018_4 Ö1 eine Tagesreichweite von 10,8 Prozent.

Im werbefreien Umfeld von Ö1 ermöglichen Special-Advertising-Tools mit Charme und Niveau den Zugang zur begehrten Zielgruppe. Die Hörerschaft von Ö1 setzt sich aus gut gebildeten Multiplikatoren und Meinungsbildern zusammen. Die Attraktivität des Programms sorgt für hohe Aufmerksamkeit bei den Hörer/innen.

ORF-Regionalradios: Neun Asse für jedes Bundesland

Die neun ORF-Regionalradios vereinen mehr als ein Drittel der gesamten Radionutzungsdauer auf sich: Sie steigern ihren Marktanteil gleich um zwei Prozentpunkte auf 35 Prozent. Die Tagesreichweite wächst auf 28,1 Prozent. Zusammen erreichen die neun ORF-Regionalradios täglich 2,2 Millionen Hörer/innen. Bei den ab 35-Jährigen liegt der Marktanteil bei 42 Prozent. Er ist somit doppelt so hoch wie jener aller inländischen Privatradios zusammen. In jedem einzelnen Bundesland erreicht das jeweilige ORF-Regionalradio täglich mehr Hörer/innen ab zehn Jahren als der stärkste regionale private Radiosender.

Die ORF-Regionalradios punkten durch Lokalkompetenz und sind nah am Geschehen dran. Sie informieren aus der nächsten Nachbarschaft und wissen, wo die besten Veranstaltungen stattfinden. Mit ihrem individuellen Musikmix begleiten sie die Hörer/innen durch den Tag und berichten aus der Region für die Region. Sie sind der Schlüssel für regionale Werbewirkung!

Die Hördauer steigt

Die durchschnittliche Hördauer steigt um vier auf 183 Minuten pro Tag an. Im RADIOTEST 2017_4 waren es noch 179 Minuten pro Tag. Radio zählt zu den meistgenutzten Medien und begleitet die Hörer/innen durch den ganzen Tag.

Von den über drei Stunden, die pro Tag in Österreich Radio gehört werden, entfallen weit über zwei Stunden auf die ORF-Radios. Sie sind aus den Ohren der Österreicher/innen nicht wegzudenken und werden immer öfter auch unterwegs am Smartphone oder über Voice-Agents gehört.

Reiten Sie auf der Erfolgswelle der ORF-Radios!

Mit dem erneuten Wachstum zeigen die ORF-Radios ungebrochene Stärke. Mit Qualität, Relevanz, journalistischer Kompetenz, Anspruch, der richtigen Musik und vertrauenswürdiger Information sind sie das Umfeld, in dem kreative Ideen zu großer Werbewirkung werden.

Die ORF-Radioflotte hat den richtigen Sender, um an Ihr Werbeziel zu navigieren: In großen nationalen oder lokalen Gewässern. Der Kurs steht weiterhin auf Werbeerfolg!

Lassen Sie von sich hören und uns über unüberhörbare Werbewirkung sprechen! Wir haben viel zu erzählen und zeigen Ihnen gerne im Detail, wie Sie von den ORF-Radios profitieren!