Programmhöhepunkte 2020

ORF III Kultur und Information blickt in das neue Programmjahr

Moderiert von den ORF-III-Stars Peter Fässlacher, Ingrid Thurnher, Erich Pröll, Heinz Sichrovsky, Ani Gülgün-Mayr und Barbara Rett und mit Live-Auftritten von Ina Regen, Birgit Denk, Daniela Fally und Valentina Nafornita startete Europas erfolgreichster Kultursender am 5. März 2020 in der Halle E des Wiener Museumsquartiers in sein bereits neuntes Programmjahr. Dabei blickten ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, die ORF-III-Geschäftsführer Eva Schindlauer und Peter Schöber sowie die ORF-Enterprise Oliver Böhm und Beatrice Cox-Riesenfelder auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück. Rund 800.000 Seher täglich lassen sich vom hochwertigen und facettenreichen Informations- und Kulturprogramm begeistern – und jedes Jahr werden es mehr.

Das ORF-III-Programmangebot reicht in den nächsten Monaten von kulturellen Großevents, wie der Live-Übertragung des Puccini-Klassikers „Turandot“ aus der Oper im Steinbruch St. Margareten, bis zur künstlerischen Nachwuchsförderung, etwa durch die ORF-III-Sendereihe „Pixel, Bytes & Film – Artist in Residence“. Bedeutende zeitgeschichtliche Anlässe und Gedenktage, wie 75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg oder das 65-jährige Jubiläum der Staatsvertragsunterzeichnung, begleitet Europas erfolgreichster Kultursender erneut mit zahlreichen Doku-Neuproduktionen. Geschichte wird dabei aus einem individuellen, gänzlich neuen Blickwinkel erzählt. Hunderte Zeitzeuginnen und Zeitzeugen folgten einem landesweiten Aufruf, ihre persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen zu schildern, sie digital festzuhalten und künftigen Generationen zugänglich zu machen.

,,Die ORF-III-Information hat im Vorjahr erneut Maßstäbe gesetzt und wird auch 2020 – dank des neu installierten TV-Studios, in dem die Produktionsmethode der Remote-Regie zum Einsatz kommt – ihr Angebot ausbauen. Neben der Entwicklung zahlreicher Eigenformate, die letztendlich die Unverwechselbarkeit und Identität des Senders bestimmen, beweist ORF III seine Kernkompetenz auch bei wichtigen Anlässen, Jubiläen und bedeutenden Jahrestagen der österreichischen Geschichte. So steht das Programmjahr 2020 besonders im Zeichen von 75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg und Zweite Republik sowie 65 Jahre Staatsvertrag. 2020 erwartet die Seherinnen und Seher erneut Theater- und Musikgenuss quer durch alle Genres und Bundesländer. Eine wichtige Grundlage für den Ausbau des ORF-III-Kulturangebots ist die intensive und enge Zusammenarbeit mit unseren heimischen Partnern aus Kunst und Kultur, denen ich hier meinen aufrichtigen Dank aussprechen möchte“, freut sich ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz.

„20 Mal mehr als eine Million Seherinnen und Seher pro Tag und rund 800.000 tägliche Zuseherinnen und Zuseher im Jahr 2019 sprechen eine klare Sprache: ORF III hat sich mit seiner genuin österreichischen Mischung aus Information, Doku, Kultur, Theater, Oper und (Zeit-)Geschichte mittlerweile einen Spitzenrang in der Publikumsgunst errungen“, so Andreas Nadler, Kaufmännischer Direktor des ORF.

„2020 ist geprägt von großen Republiksjubiläen, glanzvollen Kunst- und Kulturereignissen und spannenden politischen Neuerungen. Getreu unseres Mottos ‚Eine Bühne für Österreich‘ spiegelt das ORF-III-Programm auch heuer all das wider, was Österreich bewegt – und zwar immer in bester Qualität“, so die ORF-III-Geschäftsführer Eva Schindlauer und Peter Schöber.

Kultur auf großer Bühne

2020 präsentiert die sonntägliche Kulturleiste „Erlebnis Bühne“ zahlreiche glanzvolle Neuproduktionen aus der Wiener Staatsoper. Zur Einstimmung zeigt ORF III vorab jeweils eine neue Ausgabe der „Kulissengespräche“, in denen Barbara Rett „behind the scenes“ der Produktionen blickt und die Stars zum persönlichen Gespräch trifft. Nach der Uraufführung von Olga Neuwirths „Orlando“, die ORF III im Februar zeigte, stehen u. a. Opernklassiker wie „Fidelio“, „Turandot" und „Un ballo in aschera“ auf dem Programm. Neben den zahlreichen bereits genannten Produktionen im Zeichen Ludwig van Beethovens präsentiert Barbara Rett drei Musikfilme unter dem Motto „Beethovens Wien“, „Beethovens Menschen“ und „Beethovens Erbe“. Außerdem steht im diesjährigen ORF-III-Kultursommer erneut eine Vielzahl an Konzert- und Opernhighlights auf dem Programm. ORF III ist auch 2020 überall dabei, wo Kultur passiert. Von der Oper im Steinbruch St. Margarethen über Klassikhöhepunkte aus Grafenegg bis zu den Salzburger Festspielen. „Kultur Heute“ meldet sich außerdem in Spezialsendungen von den zahlreichen Spielstätten des Landes.

Live und topaktuell

Noch mehr nationale und internationale Live-Übertragungen wichtiger Pressekonferenzen und politischer Ereignisse, umfangreiche Berichterstattung zur Wiener Landtagswahl, Aktuelles rund um die US-Wahl, informative sowie unterhaltsame Format-Innovationen – all das in höchster journalistischer Qualität bietet die ORF-III-Information 2020. Wichtige politische Termine und Pressekonferenzen, aber auch chronikale Ereignisse von nationalem Interesse – immer live in ORF III! Durch Live-Analysen, Einordnungen und Bewertungen im „ORF III AKTUELL“-Studio ist inhaltlicher Mehrwert garantiert. Das wöchentliche Polit-Magazin ,,ORF III AKTUELL AM MITTWOCH" informiert über den letzten Stand in der Innenpolitik. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr gehen die ORF-III-„Sommer(nach)gespräche“ in die nächste Runde! Taggleich mit den ORF-2-„Sommergesprächen“ analysiert eine prominente Runde unter der Gesprächsleitung von ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher die Auftritte der Politikerinnen und Politiker. Außerdem begleitet ORF III die Ereignisse rund um die Wien-Wahl mit umfangreicher Berichterstattung sowie Live-Konfrontationen und berichtet über die brisantesten Themen in der Bundeshauptstadt. Außerdem neu in ORF III ist das Format ,,Im Brennpunkt Verbrechen" indem spektakuläre Kriminalfälle aus Österreich und aller Welt neu aufgerollt werden.

Neue Schwerpunkte am „ORF III Kulturdienstag" und in der Zeit.Geschichte

Österreichs außergewöhnliche Geschichte über herausragende Persönlichkeiten, Bauwerke und Kunstschätze ist wöchentlich Thema in der Sendeleiste „Erbe Österreich“ am „ORF III Kulturdienstag“. Neue ORF-III-Produktionen wie ,,Wiener Plätze – Wien wie damals", ,,Wien - Geheimnisse der Inneren Stadt", ,,Habsburgs Spleens - Die Passionen einer Herscherfamilie" oder ,,Habsburgs venezianische Gärten"erzählen über die Ringstraße, die Palais und Herrensitze, die großen Schlachten und Gedenkdaten sowie die Herrscherpersönlichkeiten mit ihren Licht- und Schattenseiten. Der Dokusechsteiler ,,Österreichs Adel - So lebt er heute" von Gebhard Hölzl beleuchtet den Österreichischen Adel der Gegenwart. Freuen Sie sich außerdem auf den Dokudreiteiler ,,Belvedere - Das Schloss des Prinz Eugen" und die Produktionen ,,Die Rothschilds" und ,,Wiener Bürgermeister". Das Ende des Zweiten Weltkriegs sowie der Jahrestag der zweiten Republik jähren sich heuer zum 75. Mal. ORF III steht ab 2. Mai zwei Wochenenden lang ganz im Zeichen dieser bedeutenden Jahrestage und präsentiert umfassende Schwerpunkte mit zahlreichen Neuproduktionen wie ,,41 Tage der Gewalt", ,,Kriegsende in Österreich" und ,,Auslöschung und Neuanfang - Das jüdische Österreich vor und nach 1945".

Neue Sendungen in ORF III

Wer im Alter einen Partner fürs Leben sucht, der kommt ins ,,Tanzcafé Franz"! Dort lernt man einander kennen, tanzt einen Salonschleicher und zieht sich dann mit der neuen Bekanntschaft an ein Tischerl zurück. In der neuen, zehnteiligen ORF-III-Reihe kommen Menschen zusammen, die lieber zu zweit durchs Leben gehen. Außerdem schickt ORF III in ,,Undercover Artist" Österreichs Künstlerinnen und Künstler inkognito auf die Straße – wer begeistert das Publikum trotz Anonymität? Mit versteckter Kamera begleitet ORF III das TV-Experiment. Mehr Raum für eine gesunde Streitkultur bietet das ,,ORF-III-Streitgespräch"! ORF III bittet zum innovative Streitgespräch und lädt zwei konträre Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Gesellschaft zur angeregten Diskussion über ein kontroversielles Thema. Kunst fürs Eigenheim liefert ORF III mit ,,Gesägt, getan"! Meister Stockinger zeigt, wie man mit wenigen Schritten individuelle Kunstwerke für die eigenen vier Wände verwirklichen kann. Außerdem besucht ORF III in der neuen Sendungsreihe ,,Alles außer gewöhnlich" je vier Protagonistinnen und Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, um von ihren ganz persönlichen
Kulturbegriffen zu erzählen.

„Rund 800.000 Seherinnen und Seher täglich machen ORF III mit seinem facettenreichen Programm auf hohem Niveau zur größten medialen Kulturbühne des Landes. Europas erfolgreichster Kultur- und Informationssender ist für die werbetreibende Wirtschaft die Eintrittskarte für unschlagbare Werbewirkung beim einkommensstarken und gut gebildeten Publikum. Die ORF-Enterprise öffnet den Vorhang für große Werbeerfolge“, so ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

ORF III ist werbewirksame Bühne für Österreich

Als „Bühne für Österreich“ ist ORF III mit seinem einzigartigen Qualitäts-Umfeld ein wichtiger Partner für die werbetreibende Wirtschaft: Auf der ORF-III-Bühne öffnet sich täglich der Vorhang für außergewöhnliche Werbewirkung zu einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Buchen Sie Erfolg!

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Hemma Pachernegg
Account Managerin ORF III Kultur und Information
Special Advertising Task Force Kultur
+43 664 88119378
+43 1 87077-15064