ORF-Reichweitensiege

3,415 Millionen sahen Kitzbühel-Wochenende im ORF

Insgesamt 3,415 Millionen Sportfans waren via ORF 1 bzw. ORF SPORT + live beim 80. Hahnenkamm-Wochenende mit dabei (weitester Seherkreis), das sind 45 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren. Damit wurde der Wert des Vorjahres (3,441 Millionen) übertroffen. Den Topwert erzielte dabei die Abfahrt am 25. Jänner mit bis zu 1,776 Millionen und durchschnittlich 1,629 Millionen Skifans bei 76 Prozent Marktanteil (71 bzw. 76 Prozent in den jungen Zielgruppen). Das ist der Streif-Topwert seit 2016.

Der spannende zweite Slalomdurchgang am 26. Jänner erreichte bis zu 1,604 Millionen und durchschnittlich 1,394 Millionen bei 62 Prozent Marktanteil (56 bzw. 60 Prozent MA in den jungen Zielgruppen). Bereits Durchgang 1 hatte bis zu 1,099 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer erreicht. Den Super-G am 24. Jänner sahen bis zu 815.000 bei 57 Prozent Marktanteil.

Großes Interesse auch auf ORF.at und in der ORF-TVthek

Auch die Online-Berichterstattung über die aus österreichischer Sicht sehr erfolgreiche Kitzbühel-Woche 2020 wurde intensiv genutzt: So erzielten die Grid-Storys zu Kitzbühel auf sport.ORF.at vom 20. bis inkl. 26. Jänner mehr als 1,5 Millionen Page Impressions.

Die Streamingangebote waren ebenfalls stark nachgefragt: Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) erzielten die via Web und App verfügbaren Live-Streams und Video-on-Demands auf der ORF-TVthek, sport.ORF.at und ORF Ski alpin zwischen 22. und 26. Jänner in Österreich insgesamt 763.000 Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge), 1,9 Millionen Bruttoviews (registrierte Videostarts) und ein Gesamtnutzungsvolumen von 19,9 Millionen Minuten. Der stärkste Live-Stream war die Abfahrt der Herren vom 25. Jänner mit einer Durchschnittsreichweite von 52.900.

Knapp 2 Millionen Zuseherinnen und Zuseher beim Schladminger Nightrace

Auch wenn das Ende nicht im Sinn der heimischen Skifans war – mit bis zu 1,987 Millionen und durchschnittlich 1,713 Millionen bei 48 Prozent Marktanteil (47 bzw. 55 Prozent in den jungen Zielgruppen) war der 2020er-Schladming-Slalom im zweiten Durchgang der drittmeistgesehene bisher. Bereits in Durchgang eins ab 17.45 Uhr waren bis zu 1,325 Millionen Skifans und durchschnittlich 1,133 Millionen via ORF 1 live dabei. Damit war Durchgang eins sogar der meistgesehene in der Geschichte des Nightrace.

Auch die Streaming-Angebote zum Schladminger Nightrace 2020 waren wieder stark nachgefragt: Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) erzielten die via Web und App verfügbaren Live-Streams und Video-on-Demand-Angebote auf der ORF-TVthek, sport.ORF.at und ORF Ski alpin bisher in Österreich insgesamt 233.000 Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge), 599.000 Bruttoviews (registrierte Videostarts) und ein Gesamtnutzungsvolumen von 7,0 Mio. Minuten.

Große Werbeerfolge in ORF 1

Die enorme Österreichweite und die hohe Aufmerksamkeit der Seherinnen und Seher machen die Werbekunden der ORF-Enterprise zu den klaren Siegern. Setzen Sie für Ihre großen Werbeerfolge auf das qualitativ hochwertige Umfeld von ORF 1 und inszenieren Sie Ihren Werbeauftritt im besten Licht zur besten Sendezeit.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam die perfekte Lösung für Ihr Produkt oder Ihre Marke zu entwickeln – ganz gleich, ob Global Player oder aufstrebendes Start-Up: Die ORF-Enterprise findet mit Ihnen gemeinsam die passende Lösung. Gerne beraten wir Sie bei der Planung Ihrer Werbeerfolge in den Medien des ORF und freuen uns auf das persönliche Gespräch mit Ihnen!

In diesem Sinne: Buchen Sie Erfolg!

Unsere Verkaufsleiter/innen freuen sich auf das persönliche Gespräch mit Ihnen und erstellen gerne ein individuelles Angebot für Sie!

Ihre Ansprechpartner/in

Christopher Haberlehner
Leiter Sales
Fernsehen und Radio
+43 664 6278782
+43 1 87077-12298
Petra Silbermair
Leiterin Sales
Fernsehen und Radio
+43 664 6278969
+43 1 87077-14719
Mag. (FH) Matthias Seiringer
Leiter Sales
Digital
+43 664 8178492
+43 1 87077-15067
Dorit Wolkenstein
Leiterin Sales
Special Advertising
+43 664 6278975
+43 1 87077-14742