Pressemitteilung

Eurobest-Awards: Drei Shortlist-Platzierungen für Österreich

Wien/London,

Jung von Matt/Donau erwärmt Juryherzen in der Kategorie „Film Craft“ mit Hummel Hanna für Erste Group. Wien Nord Serviceplan punktet in „Creative Strategy“ mit „Unrating Vienna“ und in „Outdoor“ mit „Unrating Art“ für WienTourismus.

377 Einreichungen aus 23 Ländern Europas haben es auf die diesjährigen Shortlists geschafft. Aus Österreich gab es insgesamt 13 Einreichungen, wovon drei nominiert wurden. Als offizielle Repräsentanz sämtlicher LIONS-Auszeichnungen gibt die ORF-Enterprise die heimischen Nominierungen für die Eurobest-Awards 2020 bekannt: In der Kategorie „Film Craft“ (Subkategorie: Animation) entzücken Jung von Matt/Donau und Erste Group die Jury mit der legitimen Nachfolgerin des international geliebten Igel Henry (2018): Hanna Bumblebee. Der Film aus der #glaubandich-Kampagne mit der herzerwärmenden Geschichte der mutigen Hummel überzeugt mit finessenreicher 3D-CG-Animation. Wien Nord Serviceplan und WienTourismus punkten in gleich zwei Kategorien: Die Kampagne „Unrating Vienna“ überzeugt die Jury in „Creative Strategy“ (Subkategorie: Brave Brands); „Unrating Art“ in der Kategorie „Outdoor“ (Subkategorie: Cultural Insight). Sie nutzt echte Negativbewertungen aus dem Internet, um Wiens schönsten Spots zu bewerben. Denn zu oft vertrauen die Menschen bei ihrer Urlaubsplanung auf fremde und häufig inadäquate Bewertungen.

 „Herzerwärmend und mutig präsentieren sich heuer die nominierten Arbeiten unserer heimischen Kreativwirtschaft. Genau das verlangt ein herausforderndes Jahr, in dem Werbung und Kommunikation einen so wichtigen Stellenwert eingenommen haben. Hummel Hanna erfreut das Herz und beflügelt die Stimmung; Die ‚Unrating‘-Kampagne räumt mit subjektiven und oft irrationalen Bewertungen im Internet auf und wirkt der fremdbestimmten Urlaubsplanung entschlossen entgegen. Sie stärkt den Tourismus mit einem intelligenten und kritischen Ansatz. Es sind drei wirksame Arbeiten, die sich hoffentlich ihre verdienten Meriten beim europäischen Festival abholen werden“, kommentiert ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

Das Shortlist-Ranking führen Schweden, Frankreich und Belgien mit den meisten Nominierungen an. Die Gewinner werden am 7. Dezember 2020 bekanntgegeben, Grands Prix und Special Awards am 10. Dezember 2020. Die Veröffentlichung der Siegerarbeiten erfolgt über die Website auf „Eurobest Unwrapped“. Die Arbeiten werden zudem nach ihrer Veröffentlichung auf „The Work“ zur Verfügung stehen. „The Work“ ist die Lern- und Informationsplattform von Lions, die über 200.000 Arbeiten aus der ganzen Welt sowie 1.600 Vorträge aus einem Jahrzehnt der Cannes Lions umfasst.

Über Eurobest

Die Eurobest-Awards wurden 1988 ins Leben gerufen und gelten als führender Wettbewerb für kreative Exzellenz in Europa. Nach Stationen in Stockholm, Amsterdam, Hamburg, Lissabon, Helsinki, Antwerpen und Rom finden die Jury-Sitzungen seit 2017 in London statt. Die Awards werden in insgesamt 23 Kategorien vergeben. Eurobest ist Teil von „LIONS - The Home of Creaitivity“. Weitere Informationen auf www.eurobest.com.
 

Kathrin Feher
Leiterin
B2B Communications
+43 664 6278984
+43 1 87077-15069