Qualität aus Österreich begeistert

Österreichische Qualität ist weltweit gefragt

Bei der diesjährigen Programmmesse MIPTV in Cannes erfreuten sich nicht nur die weltweit gefragten ORF Universum-Dokumentationen und Naturfilme hoher Beliebtheit. Im Rahmen des alljährlichen Dinners der ORF-Enterprise lud das Content Sales International-Team zu einem Vorab-Screening der neuen ORF Universum-Dokumentation „Brahmaputra – Himmelsfluss aus dem Himalaya“ (Koproduktion mit CCTV 10, CITVC, ARTE France und ZDF) und konnte den in 4K produzierten Naturfilm sofort an die schwedische Anstalt SVT verkaufen.

Auch fiktionaler Content aus Österreich ist ein absoluter Verkaufsschlager: Der Westdeutsche Rundfunk WDR sicherte sich die Serienerfolge „Bösterreich“ und „Altes Geld“. Alle sieben Staffeln von „Vier Frauen und ein Todesfall“ werden demnächst bei Viacom in Italien zu sehen sein. AXN Mystery aus Japan hat sich nach der erfolgreichen Premiere in 2016 eine zweite Staffel von „Vier Frauen und ein Todesfall“ gesichert. Kabel Deutschland entscheidet sich für sein Video-on-Demand-Angebot für ein prall gefülltes Paket mit Dokumentationen und fiktionalen Serien, das ebenfalls „Schnell ermittelt“ umfasst. Die VoD-Plattformen iflix und Curiosity Stream schlagen bei Dokumentationen und Magazinen sowie ORF Universum-Highlights zu, die in weiten Teilen der Welt – darunter Afrika, Pazifik-Region und Karibik – zu sehen sein werden.

Für Qualitätsproduktionen aus Österreich haben sich unter anderem entschieden: ARTE (Deutschland und Frankreich), SRF (Schweiz), RTL (Niederlande), TV AD (Vietnam), NHK (Japan), Al Jazeera (Quatar), AB (Frankreich) und Kabel Deutschland (Deutschland). Auch zahlreiche Video-on-Demand-Plattformen wie iflix und Curiosity Stream schlagen bei ORF-Dokumentationen und Magazinen zu und strahlen diese unter anderem in Afrika oder der Asia-Pacific-Region aus.

Marion Camus-Oberdorfer
Sales Director GST I Music & Performing Arts I Distribution Investment
Content Sales International
+43 664 6278187
+43 1 87878-15019