Upcoming IAA webInAAre

IAA bietet vielfältige Webinare

Als langjähriger Partner und engagiertes Mitglied der International Advertising Association (IAA) wollen wir Sie gerne einladen, das neue vielschichtige IAA-Web-Seminar-Angebot zu nutzen. Alle zwei Wochen werden in den "webInAAren" aktuelle, branchenrelevante Themen diskutiert. Die Teilnahme ist für alle IAA-Mitglieder kostenlos.

Hier informieren wir Sie laufend über das aktuelle "webInAAr"-Angebot!

Nächster Termin


Donnerstag, 25. Juni 2020 um 11.00 Uhr

                   


"IAA Voices: How to build and empower diverse communities" 

#6 Laute Stimmen für Diversität, Inklusion und Integration

Im sechsten "webInAAr" erzählen fünf inspirierende Mitglieder der globalen IAA-Community, wie sie auf verschiedenen Plattformen für Diversität sorgen und ein integrativeres Umfeld schaffen. Die Podiumsrunde wird darüber sprechen, wie sie positive Veränderungen hinsichtlich Diversität und Integration umgesetzt haben und wie Einzelpersonen und Marken selbst aktiv werden können, um Verbesserungen herbeizuführen.

Neben den persönlichen Geschichten der fünf Podiumsteilnehmer/innen bietet das "webInAAr" Zuhörer/innen die Chance, sich von Vorbildern zu einem besseren Handeln inspirieren zu lassen und von ihnen zu lernen.

Interessierte IAA-Mitglieder können sich per Mail an office@iaa-austria.at für die kostenlose Teilnahme am "webInAAr" anmelden.

Diese Speaker diskutieren mit

In diesem "webInAAr" wird Gastgeber Joel Nettey (CEO Innova DDB Ghana und Senior Vice President - President-Elect - von IAA Global) vor einer Expert/innenrunde darüber sprechen, was Marken, Unternehmen und Einzelpersonen tun müssen, um Diversität, Integration und Inklusion zu etablieren.

Gemeinsam mit dem Podiumsteilnehmer/innen Jerry Daykin (EMEA Media Director of GSK and Commercial Director of Outvertising, UK, der weltweit ersten LGBT+-Organisation für in Werbung und Marketing tätige Personen), Charulata Ravi Kumar (Managing Director Accenture and diversity advocate, India), Sheba Nandkeolyar (CEO MultiConnexions Group, die größte unabhängige, multikulturelle Marketing- und Werbeagentur in Australien) und Patrycja Pielaszek (CEO und Gründerin des Networks We Connect Collaborate und Vorstandsmitglied der LeanIn Schweiz) veranschaulicht Nettey Ihnen, welche Unternehmen mit gutem Beispiel voran gehen und wie sie von diesen lernen können.

#5 Reise- und Tourismusmarketing: Was liegt vor uns?

Die Auswirkungen der aktuellen Pandemie auf die Tourismusbranche sind enorm und die Vorbereitung auf eine Zukunft nach Covid-19 beschwerlich. Tourismusunternehmen stehen daher vor der großen Herausforderung, die richtigen Werbemaßnahmen zu finden.

Im fünften "webInAAr" stellen sich Gastgeber Alberto Dal Sasso (Managing Director Nielsen und Präsident der IAA Italien) und die Podiumsteilnehmer/innen Ana Henriques (Manager Branding & Campaign TUI, Reisebüro), Pascal Jenny (Director Arosa Tourismus, Ferienziel in der Schweiz) und Markus Mazuran (Managing Partner Wien Nord Serviceplan, Werbeagentur) der Frage, welche Maßnahmen die Tourismusbranche heute aus Marketing- und Kommunikationsperspektive ergreifen muss und bietet Orientierungshilfen an, wie die richtigen Marketingbotschaften für verschiedene Märkte aussehen und wann der richtige Zeitpunkt für Werbung gekommen ist.

 

#4 Der Weg durch die Rezession

Die gegenwärtige Krise bedroht Unternehmen aller Branchen in unterschiedlichster Art und Weise. Durch Enpässe in der Lieferkette sind Produkte vieler Anbieter nur begrenzt verfügbar. Auch die Konsument/innen haben ihr Kaufverhalten verändert und versuchen ihre Ausgaben zu reduzieren. Für viele Unternehmen ist die Zukunft daher ungewiss, da sie wegen sinkender Umsätze Kosten senken und Investitionen verschieben müssen.

Die Podiumsrunde dieses IAA-"webInAArs" nimmt sich diesen Problemstellungen an und zeigt auf, wie Unternehmen den Spagat zwischen Kostensenkung und Investition meistern können, um jetzt Maßnahmen für eine erfolgreiche Zukunft zu setzen. Im Gespräch mit dem Gastgeber Jacek Olechowski (CEO Mediacap und Präsident der IAA Polen) diskutieren David Buttle (Global Marketing Director der Financial Times, UK), Kerrie Finch (Founding Partner der Agentur Futurefactor, Niederlande) und Peter Field (Autor, Keynote Speaker und International Consultant).

#3 TikTok Talk!

Die App "TikTok" ist in über 150 Ländern verfügbar, hat über 1 Milliarde Benutzer/innen und wird durchschnittlich je 52 Minuten pro Tag von seinen Usern genutzt. Mit seiner globalen Verfügbarkeit und hohen Reichweite verbindet TikTok jeden Tag Millionen von Menschen.

In der dritten "webInAAr"-Ausgabe sprach Silvana Imperiali (Deputy Managing Director DACH) mit Expert/innen aus der Branche darüber , wie Marken erfolgreich mit den Konsument/innen auf TikTok in Kontakt treten, welche Auswirkungen COVID-19 auf die Branche hat und was diese einzigartige Plattform bietet.

Im Gespräch mit Moderatorin Silvana Imperiali diskutierten Inam Mahmood (Head of Sales Europe bei TikTok mit Sitz in Großbritannien) und Yuan Zou (Head of Luxury & Fashion Europe bei HYLINK mit Sitz in Frankreich) über die TikTok-Strategie und die zielgerichtete Positionierung Ihrer Marke.

#2 Esports nehmen Pole Position ein

Wie auch andere Branchen erlebt der traditionelle Sport während der Corona-Krise weitreichende Veränderungen. Glücklicherweise findet der Sport in seinem jüngeren Bruder, dem eSport, Trost. Dieser wächst mit bemerkenswerter Geschwindigkeit: Weltweit verfolgen 500 Millionen Menschen die Turniere per Livestream oder Fernsehen. eSports bietet Marken eine leistungsstarke Plattform für Sponsoring. Damit wird ein großes Pulikum erreicht, denn eSports fasziniert nicht nur die Männer - fast ein Drittel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Frauen.

Moderiert von IAA-UK-Präsident Fredrik Borestrom (Leiter von Agencies International LinkedIn) diskutierten Claire Blackwood (International Account Director bei Hurrah.agency, eSports Werbeagentur in Frankreich), Robbie Douek (CEO des weltweiten eSport-Tuniers BLAST aus Großbritannien) und Marco Harfmann (Transformation und Marketing Communications Manager bei A1 Telekom Österreich).

Ein voller Erfolg: #1 Advertising for Good

Beim ersten Webinar auf gemeinsame Initiative von IAA Austria, IAA Switzerland und IAA UK zeigten Experten, wie Marken durch richtige Werbung gesellschaftliche Verantwortung übernehmen können und sollen. 

Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 13 Ländern folgten der Einladung der International Advertising Association zum ersten "webInAAr", um sich mit Beatrice Cox-Riesenfelder (ORF-Enterprise), Secretary General der IAA Global, Thomas Kolster (Goodvertising Agency), Isa Kurata (ACT Responsible) und Kyra Roest (AD.BUSINESS und Cannes-Lions-Repräsentantin) über „Advertising For Good“ auszutauschen.

Dies war der Auftakt für eine Reihe kommender IAA-Webinare.

Über die IAA

Die International Advertising Association setzt verantwortungsvoll Qualitätsstandards in der Marketinglandschaft, fördert faire und freie Marktkommunikation in vielen Ländern der Welt. Als internationale Plattform, Drehscheibe und Sprachrohr der Kommunikations- und Werbebranche setzt sich die IAA als einzige Organisation für die kollektiven Interessen der gesamten Branche ein. Sie ist der globale Kompass der Branche. 

Für weitere Details und Informationen zum IAA Austrian Chapter klicken Sie bitte hier!