Richtlinien für Beiträge im Dienst der Öffentlichkeit

Der ORF bietet neben Produktwerbung, Imagewerbung für Unternehmen sowie Werbung für Dienstleistungen auch die Möglichkeit, Informationen zu öffentlichen, sozialen und sonstigen gesellschaftlich relevanten Anliegen zu transportieren.

Nur durch größtmögliche Verbreitung dieser Anliegen können Nachdenken und Umdenken in der Bevölkerung bewirkt bzw. Missstände beseitigt werden. Der ORF stellt mit seinen reichweitenstarken Medien die geeignete Plattform zur Verfügung, um bei den Österreicherinnen und Österreichern entsprechende Resonanz hervorzurufen mit dem Ziel, erfolgreich Veränderungen zu bewirken.

Richtlinien für Beiträge im Dienst der Öffentlichkeit

Bitte beachten Sie die Kennzeichnungspflicht für Beiträge im Dienst der Öffentlichkeit.

Kampagnen, die der direkten Notlinderung dienen, sowie Spendenaufrufe zu wohltätigen Zwecken wickelt der ORF direkt ab. Bitte wenden Sie sich an die Abteilung ORF Humanitarian Broadcasting.