RADIOTEST 2018_2

Unschlagbare Werbewirkung durch unschlagbare Reichweite!

Die Marktforschungsinstitute GfK Austria und Ankordata erheben in der Medienreichweitenstudie RADIOTEST anhand von telefonischen Interviews kontinuierlich die Radionutzungsdaten der österreichischen Bevölkerung ab zehn Jahren.

Mit dem RADIOTEST 2018_2 werden die Nutzungsdaten für das zweite Halbjahr 2017 und das erste Halbjahr 2018 für die Gattung Radio auf Basis von 24.000 Interviews veröffentlicht. Vergleiche beziehen sich korrekterweise auf den RADIOTEST 2017_2 (zweites Halbjahr 2016 und erstes Halbjahr 2017).

Soweit nicht anders vermerkt, beziehen sich die angeführten Reichweiten und Marktanteile auf Österreich, den Zeitraum Montag bis Sonntag und die Altersgruppe Personen zehn Jahre und älter, die teilweise als Gesamtbevölkerung bezeichnet wird. Aussagen betreffend aller Altersgruppen beziehen sich auf Personen zehn Jahre und älter (10+), 14 bis 49 Jahre und 35 Jahre und älter (35+).

Die genauen Ergebnisse des aktuellen RADIOTEST können Sie hier nachlesen.

Petra Silbermair
Leiterin Sales
Fernsehen und Radio
+43 664 6278969
+43 1 87077-14719

Die ORF-Radioflotte steigert ihren Marktanteil auf unschlagbare 72 Prozent!

Die Tagesreichweite der ORF-Radios beträgt überragende 59,9 Prozent.

Hitradio Ö3 erreicht täglich 2,5 Millionen Hörer/innen und erzielt damit einen Marktanteil von 31 Prozent in der österreichischen Gesamtbevölkerung!

radio FM4 punktet bei der Aktivgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit einem Marktanteilszuwachs und erreicht täglich 260.000 Hörer/innen in der österreichischen Gesamtbevölkerung.

Österreich 1 kann sowohl die Tagesreichweite als auch den Marktanteil in allen ausgewiesenen Altersgruppen steigern. In der Gesamtbevölkerung erreicht Ö1 täglich 661.000 Hörer/innen.

„Etwa 20 Jahre nach dem Start einer Vielzahl von Privatradios immer noch Marktanteile dazugewinnen zu können, ist ein schönes Zeugnis für die Arbeit der Programmmacherinnen und Programmmacher der ORF-Radios. Es zeigt sich, dass die abwechslungsreichere Musik und die neuen Angebote auf Ö3, erarbeitet auf Basis der Wünsche des Publikums sowie das neue Programmschema auf Österreich 1 und die Vielfältigkeit von FM4 sehr geschätzt werden. Die Inhalte binden das Publikum noch länger an die ORF-Radios.“, so ORF-Radiodirektorin Monika Eigensperger über den hohen Zuspruch für den ORF.

„Die präzise Programmierung der ORF-Radios garantiert hohe Effizienz und große Werbewirkung in jeder gewünschten Zielgruppe. Der Ausbau des Marktanteils auf 72 Prozent ist das beste Argument, um auf die Kraft der ORF-Radios zu setzen. 2,5 Millionen Hörerinnen und Hörer täglich bei Ö3 und der Marktanteilszugewinn bei FM4 in der Aktivgruppe der 14- bis 49-Jährigen zeigen das Interesse der Österreicherinnen und Österreicher an der hohen journalistischen Kompetenz des ORF. Sie ist ein Garant für hohe Aufmerksamkeit und großes Vertrauen in die Sender.“, kommentiert ORF-Enterprise CEO Oliver Böhm die Ergebnisse.

Ö3: Der klare Spitzenreiter mit neuen Programmangeboten

Für Österreichs beliebtesten Radiosender bringt der aktuelle RADIOTEST 2018_2 wieder gute Nachrichten: Ö3 zeigt in der Gesamtbevölkerung einen Marktanteil von 31 Prozent. Die Tagesreichweite liegt bei 31,8 Prozent. Somit vertrauen täglich 2,5 Millionen Hörer/innen auf das journalistische Vollprogramm, aktuelle Information, umfangreiche Sportnachrichten, die beste Comedy (ausgezeichnet unter anderem mit dem Österreichischen Radiopreis) und natürlich die beste Musik. 

In der attraktiven Aktivgruppe der 14- bis 49-Jährigen zeigt Ö3 einen Marktanteil von 39 Prozent und übertrifft damit jenen der inländischen Privatradios, die alle gemeinsam bei unveränderten 36 Prozent stehen. In der Kernzielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreicht Ö3 täglich 37,4 Prozent und verzeichnet somit täglich mehr als 1,5 Millionen Hörer/innen.

Die neuen Programmangebote, die gemeinsam mit den Hörer/innen entwickelt wurden, stehen für kontinuierliche Evolution, die das Flaggschiff der ORF-Radioflotte zum wichtigen Erfolgsfaktor nationaler Kampagnen machen. 

FM4 punktet mit Qualität und anspruchsvoller Musik bei den jungen Trendsettern

Als „das“ Festivalradio begleitet FM4 seine treue Community durch die besten Freizeit-Momente und stärkt seine Markenpräsenz in der anspruchsvollen Zielgruppe. Attraktive Special-Advertising-Tools und ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis machen FM4 zum richtigen Partner für pointierte Kampagnen im Qualitätsumfeld bei der jungen Avantgarde.

FM4 schafft mit seinem mehrsprachigen, intelligenten und kritischen Programm und dem Musikmix abseits des Mainstreams das Kunststück: Die ansonsten schwierig erreichbaren jungen Trendsetter fühlen sich beim mehrsprachigen Jugend-Kultursender des ORF zuhause. Täglich vertrauen 260.000 Hörer/innen auf das außergewöhnliche und pointierte Programm. 81 Prozent der Hörer/innen pro Tag entfallen auf die Aktivgruppe der 14- bis 49-Jährigen, bei der FM4 eine Tagesreichweite von 5,2 Prozent erzielt. In dieser Altersgruppe konnte FM4 mit seinem unverwechselbaren Charakter den Marktanteil auf vier Prozent steigern.

Ö1: Der hochklassige Kultur- und Informationssender baut Tagesreichweite und Marktanteil aus

Der vielfach ausgezeichnete Kultur- und Informationssender freut sich abermals über steigende Tagesreichweiten und Marktanteile in allen ausgewiesenen Altersgruppen. Die sanften Weiterentwicklungen im vergangenen Jubiläumsjahr sorgen für den wachsenden Publikumszuspruch: In der Gesamtbevölkerung verzeichnet Ö1 ein Wachstum der Tagesreichweite auf 8,5 Prozent und erreicht somit täglich 661.000 Hörer/innen. Der Marktanteil wächst von fünf auf gleich sieben Prozent. In der Altersgruppe der ab 35-Jährigen liegt die Tagesreichweite bei gesteigerten 10,8 Prozent und der Marktanteil bei ebenfalls ausgebauten acht Prozent.

Kompromisslose Qualität und die hohe journalistische Kompetenz sprechen Meinungsbilder und Multiplikatoren an. Im werbefreien Umfeld garantieren attraktive Special-Advertising-Tools hohe Aufmerksamkeit und große Werbewirkung. 

Neun Länder, neun starke Sender: Die ORF-Regionalradios erreichen täglich über 2,1 Millionen Hörer/innen

Neunmal spezifische Qualität für die Region: Das sind die ORF-Regionalradios zwischen Burgenland und Vorarlberg. Mit Informationen aus der nächsten Nachbarschaft, relevanten Ereignissen aus dem Bundesland und einem Musikmix mit starkem Lokalkolorit vereinen sie ein Drittel der gesamten Radionutzungsdauer auf sich. Die neun ORF-Regionalradios erreichen zusammen einen stabilen Marktanteil von 33 Prozent in der österreichischen Gesamtbevölkerung. Die Tagesreichweite liegt bei 27,3 Prozent, womit die neun Sender täglich mehr als 2,1 Millionen Hörer/innen erreichen. Der Marktanteil bei den ab 35-Jährigen liegt bei 40 Prozent und ist damit exakt doppelt so hoch wie jener aller inländischen Privatradios zusammen.

In jedem einzelnen Bundesland erreicht das jeweilige ORF-Regionalradio täglich mehr Hörer/innen ab zehn Jahren als der jeweils stärkste regionale private Radiosender. Regionalität bedeutet überdurchschnittlich hohe Glaubwürdigkeit und Relevanz. Damit sind die ORF-Regionalradios das optimale Umfeld für Werbewirkung in den neun Bundesländern und das richtige Angebot für regionale Kampagnen zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehr als zwei Stunden der täglichen Radionutzung entfallen auf die ORF-Radios

Mit einer durchschnittlichen Hördauer von 174 Minuten pro Tag verbringen die Österreicher/innen täglich rund drei Stunden mit dem Medium Radio. Deutlich über zwei Stunden entfallen dabei alleine auf die ORF-Radios und zeugen somit von der Attraktivität und Wichtigkeit für die österreichische Bevölkerung.

Lassen Sie von sich hören!

Mit Relevanz, Qualität, Österreichbezug und unangefochtener Reichweite ist die ORF-Radioflotte Ihr Schlüssel zum unüberhörbaren Werbeerfolg mit der ORF-Enterprise. Ganz gleich, ob national oder regional: Mit den ORF-Radios erreicht Ihre Werbebotschaft die Zielgruppe von früh bis spät und entfaltet ihre Werbewirkung im aufmerksamkeitsstarken Qualitätsumfeld.

Lassen Sie uns am besten gleich heute über Ihren unüberhörbaren Werbeerfolg in den ORF-Radios sprechen.

Buchen Sie Erfolg!