Werbewunder Radio 2019

„Radiowerbung kann mehr als Du denkst!“
Es winken EUR 10.000,- und ewiger Ruhm

ORF-Enterprise, Radio Marketing Service Austria (RMS), Creativ Club Austria (CCA) und das MARX Tonkombinat Arbeitergasse laden wieder zum Wettbewerb um das
„Werbewunder Radio“ – der größten B2B-Kampagne für das Medium Radio im Medium Radio.

Die Werbewunder Radio-Kampagnen der letzten Jahre sind vielfach bei relevanten Awards ausgezeichnet worden.

Christian Forster
Leiter
Revenue Management & Research

Was ist neu beim Werbewunder Radio 2019?

Der diesjährige Bewerb wartet mit zahlreichen Neuerungen auf. Erstmals ist kein klassischer Spot gefragt, sondern ein Tutorial. Dieses soll die vielen Vorteile der Radiowerbung unterhaltsam, emotional und lehrreich in Begriffen erklären. Das Ziel dieser Gattungskampagne ist jedoch unverändert: sowohl den potentiellen Auftraggebern von Radiowerbung als auch den Hörern Lust auf das Medium zu machen. Die Initiative will auch das Bewusstsein schärfen, dass Radio mit einer Nutzungsdauer von 183 Minuten pro Tag aus dem Alltag der Österreicher nicht wegzudenken ist. Radio ist der Tagesbegleiter und eines der meistgenutzten Medien. Das Gute an der intensiven Nutzung: Radiowerbung wird gehört!

Jeder kann mitmachen: Ob als „Einzelkämpfer“, im Zweier-Team oder in einer Gruppe von drei Personen. Das Alterslimit wird heuer auf 30 Jahre erhöht. Zur Einreichung sind alle Radio-Begeisterten zugelassen: egal, ob Studenten, Angestellte oder Freelancer. Der Einreichprozess wurde deutlich gestrafft, um die Teilnahme am Werbewunder Radio zu vereinfachen und mehr Interessierte für das Projekt zu begeistern. 

Das macht Lust auf Radio(werbung)!

Die Fakten sind das eine Argument für Radio: Radiowerbung ist schnelle Werbung mit großer Reichweite und somit einem breiten Publikum. Das Medium Radio begleitet uns den ganzen Tag, ob zuhause, in der Arbeit, im Auto und unterwegs. Agenturen und deren Kreative, Marketing-Entscheider und Werbeleiter sollen wieder daran erinnert werden: Radio ist und bleibt fixer Bestandteil eines guten Mediamixes – denn: Radio macht Marken unüberhörbar! Das andere Argument sind die kreativen Möglichkeiten: Radio ist eine immer neue Spielwiese für interessante, bewegende, zu Herzen gehende oder unterhaltende Werbung. Und das macht nicht nur den Machern der Radiospots mehr Spaß, sondern auch den Hörern. Wir wollen daher Radiowerbung, die geliebt wird!

Die Einreichung

Bewerben können sich Einzelpersonen oder Teams bis 3 Personen aus allen Bereichen der Kommunikation, die spannende, kreative und umsetzbare Ideen für die neue Werbewunder-Kampagne haben. Generell gilt für alle Bewerber ein Alterslimit von 30 Jahren! Die besten Bewerber bekommen schließlich eine Einladung zum Briefing und erhalten ein Preisgeld.

Die Bewerbung

Bitte erklärt uns den Begriff: "Osterhase". Erzählt, was euch dazu einfällt. Aber in maximal 30 Sekunden! Sprecht es selbst - die Profis seid IHR! Und schickt uns dieses als mp3-File zusammen mit eurem Lebenslauf. Vergesst nicht, eure Kontaktdaten hinzuzufügen! Wer uns bis spätestens 13. Mai 2019 die Unterlagen an einreichung@radio-aktiv.at schickt, kann beim Werbewunder Radio mitmachen und in die Finalrunde aufsteigen!

Das Screening

Eine Jury aus Vertretern der ORF-Enterprise, RMS Austria, CCA und MARX Tonkombinat Arbeitergasse wird nach Bewerbungsschluss aus allen eingereichten Bewerbungen jene Bewerber ermitteln, die in die Finalrunde aufsteigen und das Briefing erhalten.

Das Briefing

Nach Erhalt des Briefings habt ihr dann etwa zwei Wochen Zeit, ein Konzept für ein Radio-taugliches Format zu entwickeln. Das Konzept soll serienfähig sein und als ausgetextetes Manuskript präsentiert werden. Dazu soll ein Mood als mp3 aufgenommen werden (einfach selbst am Computer sprechen – es muss nicht professionell recorded sein).

Die Radio-Idee muss geeignet sein, innerhalb eines Werbeblocks eingesetzt zu werden. Die Einhaltung der gesetzlichen Werbeverbote sowie die Berücksichtigung lizenzrechtlicher Aspekte ist oberstes Gebot.

Denkt, was Radiowerbung alles kann!

Der Zeitplan

Einreichschluss – Bewerbung: bis 13. Mai 2019

Briefing der Finalisten: KW 21

Präsentation: 11. Juni 2019

On air: ab Juli 2019

Die Umsetzung

Die Jury behält sich vor, nach dem ersten Präsentationstermin mehr als ein Team zu einem zweiten Präsentationstermin zu bitten. Das Siegerkonzept wird auf Kosten der Initiatoren mit professioneller Hilfe (Sprecher, Studio, Musik, Sounddesign) produziert. Die produzierte Radio-Idee geht voraussichtlich im Juli 2019 on air.

Das Preisgeld

Der Sieger/Das Siegerteam erhält als Förderpreis für kreative Radiowerbung einen Betrag von EUR 10.000,-. Die weiteren Teams, die zwar zu Briefing und Präsentation eingeladen worden sind, deren Ideen aber nicht umgesetzt werden, bekommenjeweils EUR 500,- pro Team als Trostpreis.

Die Initiatoren des Werbewunder Radio weisen darauf hin, dass die Sieger/Siegerteams, die ein Preisgeld erhalten sowohl für die Meldung als auch die Abfuhr allfälliger Steuern und Abgaben selbst zuständig sind und sie die Initiatoren des Werbewunder Radio diesbezüglich schad- und klaglos halten.

Für diesen Wettbewerb ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

radio-aktiv ist eine Initiative von: