Pressemitteilung

Österreichs kreative Exzellenz kann ab sofort bei den eurobest-Awards einreichen

Wien/Cannes,

Einreichfrist bis 21. Oktober 2021. Die zwei neuen Kategorien „Creative Business Transformation“ und „Social & Influencer“ sowie die Aktualisierung von „Creative Effectiveness“ und die Erweiterung um „Market Disruption“ im Bereich „Culture & Context“ bringen frischen Wind. Bekanntgabe der Gewinner zwischen 13. und 15. Dezember 2021.

Die eurobest-Awards sind der Maßstab für kreative und effektive Markenkommunikation in Europa. Mit 24 unterschiedlichen Awards ist auch wirklich für jeden kreativen Kopf etwas dabei. Im Ausnahmejahr 2020 wurden insgesamt 42 goldene, 39 silberne und 60 bronzene Statuen verteilt. Zudem wurden 21 Sieger in Kategorien ohne Gold, Silber und Bronze ausgerufen. Auch Österreich durfte sich letztes Jahr über drei Awards freuen. Ab sofort ist das Rennen um die eurobest-Awards eröffnet und es werden wieder außergewöhnliche Ideen europäischer Marken, Agenturen und Kreativer gesucht, die den Blick über den Tellerrand wagen und mit ihren Arbeiten neue Maßstäbe in Europa setzen.

Die Shortlistplatzierungen werden am 1. Dezember 2021 bekanntgegeben, die Gewinner am 13. Dezember 2021. Grands Prix und Special Awards werden am 15. Dezember 2021 verkündet. Die Veröffentlichung aller Nominierungen und Siegerarbeiten erfolgt auf der Website https://www.eurobest.com.

„Als offizielle Festivalrepräsentanz möchte die ORF-Enterprise natürlich auch in diesem Jahr wieder die kreative Exzellenz des Landes zusammentrommeln und hofft auf zahlreiche Einreichungen. Leider ist die weltweite Pandemie und die damit einhergehende Krise noch lange nicht überstanden, umso mehr braucht die Wirtschaft gerade jetzt einzigartige Ideen, herausragende Kreativität und mitreißende Kommunikation, die bewegt“, erklärt ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

Zwei neue Kategorien, eine Aktualisierung und eine Erweiterung

Mit dem brandneuen „Creative Business Transformation“-Award wird die Kreativität gewürdigt, die den transformativen Wandel in Unternehmen vorantreibt, zur Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen beiträgt und Abläufe sowie Kundenerfahrungen in Unternehmen aller Größenordnungen optimiert. Längst Zeit wurde es für die Einführung des „Social & Influencer“-Awards, der kreatives soziales Denken und strategische Influencer-Marketing-Lösungen anhand von Engagement, Reichweite und dem kreativen Einsatz von sozialen Medien, Markenbotschaftern und Influencern auszeichnet.

Der „Creative Effectiveness“-Award, der die messbare Wirkung kreativer Arbeit anhand von effektiver Sprache, Vielfalt der messbaren Ergebnisse und nachhaltigem Erfolg widerspiegelt, wurde aktualisiert. Die Subkategorien wurden komplett überarbeitet und in die Abschnitte „Sections“, „Markets“ und „Brand Challenges & Opportunities“ unterteilt, um die nachhaltige Wirkung von Kreativität auf Unternehmen besser zu veranschaulichen.

Der Bereich „Culture & Context“ wurde um die Kategorie „Market Disruption“ erweitert und ist nun in insgesamt zehn Awardkategorien zu finden. „Culture & Context“ widmet sich regionalen Kampagnen mit Kulturschwerpunkt und einschlägigem Lokalkolorit als auch disruptiven Marken und Budgetkünstlern, die große Wirkung mit wenig Mitteln erzielen.

Arbeiten können bis Donnerstag, den 21. Oktober 2021, eingereicht werden. Für Fragen zur Einreichung können sich Interessierte an die Awardexperten von eurobest per E-Mail an awards@eurobest.com wenden.

Über eurobest

Das eurobest-Festival wurde 1988 ins Leben gerufen und gilt bis heute als führender Wettbewerb für kreative Exzellenz in Europa. Nach Stationen in Stockholm, Amsterdam, Hamburg, Lissabon, Helsinki, Antwerpen und Rom finden die Jury-Sitzungen der eurobest-Awards seit 2017 in London statt. Die Awards werden in insgesamt 24 Kategorien vergeben. eurobest ist Teil des globalen B2B-Medienunternehmens Ascential plc, das die Geschäftswelt durch marktführende Messen, Festivals und Informations-Services in 150 Ländern informiert und vernetzt. Weitere Informationen auf https://www.eurobest.com.

Die eurobest-Awards sind der Maßstab für kreative und effektive Markenkommunikation in Europa. Mit 24 unterschiedlichen Awards ist auch wirklich für jeden kreativen Kopf etwas dabei. Im Ausnahmejahr 2020 wurden insgesamt 42 goldene, 39 silberne und 60 bronzene Statuen verteilt. Zudem wurden 21 Sieger in Kategorien ohne Gold, Silber und Bronze ausgerufen. Auch Österreich durfte sich letztes Jahr über drei Awards freuen. Ab sofort ist das Rennen um die eurobest-Awards eröffnet und es werden wieder außergewöhnliche Ideen europäischer Marken, Agenturen und Kreativer gesucht, die den Blick über den Tellerrand wagen und mit ihren Arbeiten neue Maßstäbe in Europa setzen.

Die Shortlistplatzierungen werden am 1. Dezember 2021 bekanntgegeben, die Gewinner am 13. Dezember 2021. Grands Prix und Special Awards werden am 15. Dezember 2021 verkündet. Die Veröffentlichung aller Nominierungen und Siegerarbeiten erfolgt auf der Website https://www.eurobest.com.

„Als offizielle Festivalrepräsentanz möchte die ORF-Enterprise natürlich auch in diesem Jahr wieder die kreative Exzellenz des Landes zusammentrommeln und hofft auf zahlreiche Einreichungen. Leider ist die weltweite Pandemie und die damit einhergehende Krise noch lange nicht überstanden, umso mehr braucht die Wirtschaft gerade jetzt einzigartige Ideen, herausragende Kreativität und mitreißende Kommunikation, die bewegt“, erklärt ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

Zwei neue Kategorien, eine Aktualisierung und eine Erweiterung

Mit dem brandneuen „Creative Business Transformation“-Award wird die Kreativität gewürdigt, die den transformativen Wandel in Unternehmen vorantreibt, zur Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen beiträgt und Abläufe sowie Kundenerfahrungen in Unternehmen aller Größenordnungen optimiert. Längst Zeit wurde es für die Einführung des „Social & Influencer“-Awards, der kreatives soziales Denken und strategische Influencer-Marketing-Lösungen anhand von Engagement, Reichweite und dem kreativen Einsatz von sozialen Medien, Markenbotschaftern und Influencern auszeichnet.

Der „Creative Effectiveness“-Award, der die messbare Wirkung kreativer Arbeit anhand von effektiver Sprache, Vielfalt der messbaren Ergebnisse und nachhaltigem Erfolg widerspiegelt, wurde aktualisiert. Die Subkategorien wurden komplett überarbeitet und in die Abschnitte „Sections“, „Markets“ und „Brand Challenges & Opportunities“ unterteilt, um die nachhaltige Wirkung von Kreativität auf Unternehmen besser zu veranschaulichen.

Der Bereich „Culture & Context“ wurde um die Kategorie „Market Disruption“ erweitert und ist nun in insgesamt zehn Awardkategorien zu finden. „Culture & Context“ widmet sich regionalen Kampagnen mit Kulturschwerpunkt und einschlägigem Lokalkolorit als auch disruptiven Marken und Budgetkünstlern, die große Wirkung mit wenig Mitteln erzielen.

Arbeiten können bis Donnerstag, den 21. Oktober 2021, eingereicht werden. Für Fragen zur Einreichung können sich Interessierte an die Awardexperten von eurobest per E-Mail an awards@eurobest.com wenden.

Über eurobest

Das eurobest-Festival wurde 1988 ins Leben gerufen und gilt bis heute als führender Wettbewerb für kreative Exzellenz in Europa. Nach Stationen in Stockholm, Amsterdam, Hamburg, Lissabon, Helsinki, Antwerpen und Rom finden die Jury-Sitzungen der eurobest-Awards seit 2017 in London statt. Die Awards werden in insgesamt 24 Kategorien vergeben. eurobest ist Teil des globalen B2B-Medienunternehmens Ascential plc, das die Geschäftswelt durch marktführende Messen, Festivals und Informations-Services in 150 Ländern informiert und vernetzt. Weitere Informationen auf https://www.eurobest.com.

Kathrin Feher
Leiterin
B2B Communications
+43 664 6278984
+43 1 87077-15069