News List

09.11.2011 » Vierte Staffel „Vier Frauen und ein Todesfall“ Engelsfiguren, Kirchenglocken, Gesangsbücher und mittendrin eine eigenbrötlerische Bäuerin, die eine so schwerwiegende Schuld auf sich geladen hat, dass dies nicht nur dem Pfarrer der Dorfgemeinde sauer aufstößt, sondern sie sogar in aller Öffentlichkeit bloßstellen lässt. 09.11.2011 » Alle guten Dinge sind 3 + 1 – vier heimische Kreative jurieren Eurobest 2011 in Lissabon Mit Antonia Tritthart (Traktor Wien), Francesco Bestagno (Demner, Merlicek & Bergmann), Bernd Graller (Blink) und Johannes Krammer (gantnerundenzi), entscheiden vier österreichische Top-Kreative über die Preisträger der Eurobest 2011. Die Auszeichnungen beim führenden europäischen Kreativwettbewerb werden heuer vom 28. bis 30. November 2011 in Lissabon vergeben. 25.10.2011 » ORF-Werbetrommelwirbel: die Top 5-Spots für die „Top Spots“ des Landes stehen fest! Ab Freitag, dem 28. Oktober 2011 liegt die Entscheidung in den Händen des ORF-Publikums – welcher Werbespot wird zum Liebling der Nation gekürt? 25.10.2011 » Letzte Eurobest Jury-Präsidenten in den Kategorien Craft und Integrated stehen fest! Die letzten ausständigen Jury-Präsidenten der Eurobest, des wichtigsten Kreativ- und Kommunikations-Festivals Europas, das nächsten Monat stattfinden wird, wurden jetzt bekanntgegeben. 12.10.2011 » Abgedreht: Neues Glück für die ORF-"Lottosieger" "Die Lottosieger" - ein Erfolg mit System: Bis zu 507.000 Seherinnen und Seher waren bei den ersten beiden Staffeln der ORF-Serie, die seit 2009 auf dem ORF-Programm steht, bereits dabei. Die dritte Season mit zehn neuen 25-minütigen Episoden ist bereits im Kasten und wird 2012 in ORF eins zu sehen sein. 12.10.2011 » ORF SPORT +: Ab 26. Oktober täglich 24 Stunden Sport Mit dem Erstrundenspiel von Jürgen Melzer beim „Erste Bank Open“-Tennisturnier in der Wiener Stadthalle startet am 26. Oktober, dem Nationalfeiertag, um 14.00 Uhr das Programm von ORF SPORT +. Der neue 24-Stunden-Spartenkanal rückt Sportarten und Sportbewerbe in den Mittelpunkt, die üblicherweise keinen breiten Raum in den Medien einnehmen.