ORF sucht journalistischen Nachwuchs

Eigene ORF-Akademie sorgt für Topausbildung im trimedialen Journalismus.


Der ORF setzt Maßstäbe für den Qualitätsjournalismus in Österreich. Um diesem hohen Anspruch auch weiterhin zu entsprechen, startet 2011 mit der ORF-Akademie ein fundiertes Aus-und Weiterbildungsprogramm für journalistischen Nachwuchs. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Auf die besten zehn angehenden Journalistinnen und Journalisten wartet ein maßgeschneidertes Ausbildungsjahr mit viel Praxis in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen und Redaktionen.

"Wir wollen den besten journalistischen Nachwuchs für den ORF gewinnen", beschreibt ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz die ORF-Akademie. Bei der Ausbildung geht es um journalistisches Handwerk vom Radio- über den Fernseh- bis zum Onlinebereich, aber auch darum, das Unternehmen in seiner Komplexität und Vielfalt kennenzulernen. So werden sich die Trainees - die für das Ausbildungsjahr befristet angestellt werden - jeweils drei Monate im Aktuellen Dienst des Fernsehens und des Hörfunks, in einem der Landesstudios sowie in einer TV-Redaktion und auch online beweisen müssen.

Link zur Ausschreibung:
http://jobs.ORF.at/job255.htm